Anwalt Familienrecht Oberhausen Mülheim – Aufenthaltsbestimmungsrecht


Das Aufenthaltsbestimmungsrecht

umfasst als Teilbereich der elterlichen Sorge das Recht zur Bestimmung des Wohnsitzes und gewöhnlichen Aufenthaltes eines Minderjährigen. Im Regelfall steht den Eltern die gemeinsame elterliche Sorge zu, damit auch ein geteiltes Aufenthaltsbestimmungsrecht.
Auch im Falle der Trennung und Scheidung der Eltern verbleibt es grundsätzlich zunächst bei der gemeinsamen elterlichen Sorge bzw. des gemeinsamen Aufenthaltsbestimmungsrechts. Erst wenn sich die Eltern nicht über den zukünftigen Lebensmittelpunkt des minderjährigen Kindes einigen können, werden familiengerichtliche Regelungen zur Aufenthaltsbestimmung oder die Übertragung des alleinigen Aufenthaltsbestimmungsrechts auf einen Elternteil erforderlich.
In diesen Fällen kann es regelmäßig bei einer gemeinsamen Sorge der getrennten Eltern bleiben, während das Aufenthaltsbestimmungsrecht als Teilbereich der elterlichen Sorge dem jeweiligen Elternteil zugesprochen wird, bei dem das Kind seinen tatsächlichen Lebensmittelpunkt hat.


” Fragen kostet nichts”

Wir geben Ihnen gern Auskunft über die moglichen Kosten und Abwicklung Ihres Falles – das ist für Sie kostenlos!

Vereinbaren Sie online einen Termin.

(Klicken Sie dabei in der Termin-Onlinebuchung die folgende Rubrik an: ,,).leer - Aufenthaltsbestimmungsrecht


Soweit Sie eine klassische Beratung benötigen – also über Fragen der Kosten und der Abwicklung hinaus – können Sie über unsere Online-Terminbuchung einen entsprechenden Erstberatungstermin vereinbaren.

Sie haben auch die Möglichkeit bei der Inanspruchnahme von Beratungshilfe soweit Sie bereits einen vom Amtsgericht ausgestellten Berechtigungsschein haben – einen Termin online zu vereinbaren und uns dies bei der Buchung mitzuteilen.


 

Anwalt Familienrecht Oberhausen Mülheim – Aufenthaltsbestimmungsrecht

Menü schließen