Viele Menschen möchten für den Fall einer schweren Krankheit oder eines Unfalles vorsorgen und mithilfe einer Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht selber bestimmen, welche Behandlung Sie in dieser Situation wünschen – und welche nicht.

Vorsorgevollmacht und Pateintenverfügung rechtssicher ausgestalten

Im Bürgerlichen Gesetzbuch ist gesetzlich geregelt, dass Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht grundsätzlich verbindlich sind. Entscheidend für ihre Wirksamkeit ist jedoch die inhaltliche Ausgestaltung.


 

Vorsorgevollmacht und Pateintenverfügung

Menü schließen