Unverbindliche Mandatsanfrage einvernehmliche Scheidung

Für den Fall, dass Sie unsere Kanzlei derzeit nicht aufsuchen wollen oder können, besteht die Möglichkeit der Mandatsanfrage Scheidung.

Bedenken Sie bitte, dass Sie von Ihrem Ehepartner 1 Jahr getrennt leben müssen, damit der Scheidungsantrag wirksam eingereicht werden kann.

In etwa 2 – 3  Wochen vor diesem Termin sollte die Kontaktaufnahme erfolgen. Ich benötige für eine Mandatsanfrage von Ihnen zunächst Ihre Kantaktdaten, um Sie zu kontaktieren. Danach erhalten Sie ein Datenblatt zugesandt per Mail, welches Sie bitte so gut wie möglich ausfüllen.  Nach Rücksendung des Datenblattes kann ich die Anwaltskosten für das Scheidungsverfahren als auch die Gerichtskosten berechnen und sehen, ob ggf. noch Beratungsbedarf besteht. Der Anwaltsvertrag kommt damit noch nicht zustande.

Mit der Mandatsanfrage einvernehmliche Scheidung wird kein Auftragsverhältnis begründet. Hierfür ist meine ausdrückliche schriftliche Annahme erforderlich. Bereits die in dem Anbahnungsgespräch geäußerten Informationen unterliegen  der anwaltlichen Schweigepflicht, selbst wenn später keine Mandatsübernahme erfolgen sollte.

Mit der Anfrage enstehen natürlich für Sie keine Kosten.

Diese können Sie mir per Mail an die Mailadresse senden > info@kanzlei-duic.de


Bitte bedenken Sie aber, dass eine schnelle, einfache Scheidung nur dann sinnvoll ist, wenn Sie alle Folgen einer Ehescheidung für sich geregelt haben. Im Zweifel lassen Sie sich vorab von mir beraten, ob Folgesachen für Sie noch geklärt werden müssen. Das macht dann Sinn, wenn Sie Unterhalt fordern könnten, sorgerechtliche Fragen der gemeinsamen Kinder im Streit stehen oder das Vermögen noch geteilt werden muss. Hier berate ich Sie gerne und zeige Ihnen Wege auf, wie Sie dem Ziel eines Neuanfangs schnell näher kommen können.


 

 

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung